Chef Zoli’s würziger Wildgulasch mit gerösteten Kürbisnudeln


Zutaten für das Wildgulasch

  • 1 kg Hirschfleisch (Schulter oder Keule) gewürfelt
  • 250 g Schmalz
  • 150 g Speck gewürfelt
  • 4 Zwiebeln
  • 1 Tomate
  • 1 Paprikaschote
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2–3 EL Paprikapulver
  • Salz, Pfeffer
  • 200 ml Rotwein
  • 1 EL Hagebuttenmarmelade
  • frischer Rosmarin und Thymian


Zutaten für die Nudeln

  • 500 g Kartoffeln
  • 500 g Kürbis
  • 300 g Mehl
  • 1 Ei
  • Salz
  • Öl (zum Rösten)

Zubereitung des Gulasches

​Das Wildfleisch wird in 2x2cm groβe Würfeln geschnitten und dann mit viel Wasser gewaschen. Inzwischen wird der Schmalz mit den Speckwürfeln zerlassen, bis es glasig wird. Dann kommen die gehackten Zwiebeln, sowie Tomaten, Paprika, Salz, Pfeffer und zwei Lorbeerblätter hinein. Wenn es gut geröstet ist, kommt das gewürfelte, abgetropfte Fleisch dazu. Es wird langsam weitergeschmort und nach und nach Flüssigkeit nachgegossen. Wenn das Fleisch halbwegs gar ist, wird es mit Paprikapulver gewürzt und unter ständigem Rühren noch ein wenig Flüssigkeit dazugegossen. Wenn der Gulasch schon fast fertig ist, wird Hagebuttenmarmelade und Rotwein zugeführt. Noch einige Minuten köcheln und fertig ist das Gericht.

Zubereitung der Nudeln

Die Kartoffeln und den Speisekürbis schälen,den Kürbis entkernen und würfeln, danach mit wenig Salz weichkochen und abkühlen. Nach dem Abkühlen mit einer Kartoffelpresse zerdrücken und wenn nötig nachsalzen. Eier einrühren und nach und nach Mehl dazugeben. Zusammenkneten und kleine Nudeln formen, im Salzwasser kochen und nacher anrösten.

Guten Appetit wünscht Ihnen: Chef Zoli